Wie viele Zierbäume und Sträucher können Magnolien schwarze oder braune Blattflecken entwickeln. Wenn das Problem schwerwiegend ist, kann es dazu führen, dass die Blätter abfallen und zu einem Baum führen, der praktisch leer von Laub ist. Das Problem tritt am ehesten unter feuchten Bedingungen auf, weshalb Magnolien, ein häufiger Baum in feuchten südöstlichen Regionen, so oft betroffen sind.

Ursache für Blattflecken auf Magnolienblättern

Insektenschäden, bakterielle oder virale Erkrankungen können auch dazu führen, dass einige Arten von Flecken auf Magnolienblättern auftreten. Laut dem Pacific Northwest Plant Disease Management Handbook kann auch ein Bakterium der Schuldige sein: nämlich Pseudomonas syringae pv. syringae. In den meisten Fällen werden Blattflecken auf Magnolien jedoch durch einen von vier häufigen Pilzen verursacht:

  • Cladosporium spp.Coniothyrium spp.
  • Phyllosticta magnoliae
  • Septoria spp.

Die eigentlichen Spots sind übrigens nicht immer schwarz. Sie können braun, braun oder sogar rot sein. Dieselben oder verwandte Pilze können auch eine Vielzahl anderer Pflanzen befallen. Wenn Sie Blattflecken auf Ihrem Magnolienbaum bemerken, ist es eine gute Wette, dass andere Zierpflanzen in Ihrer Landschaft auch von Pilzblattflecken betroffen sein können.

Pilzblattflecken gedeihen unter feuchten Bedingungen

Pilze gedeihen unter feuchten Bedingungen. Wie die University of Connecticut (UConn) Extension feststellt, ist in Gegenwart der Pilzsporen lediglich „ein Wasserfilm“ auf dem Blatt erforderlich, damit die Sporen keimen und in das Blatt eindringen können. An diesem Punkt wird das Laub krank.

Der Blattfleck tritt am ehesten bei regnerischem oder feuchtem Wetter auf und klärt sich oft wieder von selbst auf, wenn das sonnige, trockene Wetter zurückkehrt. In warmen, feuchten Klimazonen können reife gesunde Bäume ein jährliches Auftreten eines Blattflecks erfahren, und es ist selten ein Grund für ernsthafte Sorgen.

Behandlung von Blattflecken

Die meisten Experten betrachten Blattflecken nicht als etwas, worüber sie sich sehr Sorgen machen müssen, wenn sie an einem reifen Exemplar dieser Gattung auftreten, wie einem Sternmagnolienbaum oder einer Untertassenmagnolia. Ihr Rat ist normalerweise, die kranken braunen Blätter zu entfernen, die gefallen sind, und sie dann richtig zu entsorgen. Die Idee ist, die Ausbreitung des Pilzes zu verhindern. Entsorgen Sie erkrankte Blätter nicht durch Kompostierung, da die Pilzsporen im Kompost verweilen und sich auf andere Pflanzen ausbreiten können.

Aber, wie die UConn-Erweiterung auch feststellt, können Blattflecken eine ernsthafte Krankheit für Bäume unter Stress sein, zu der auch junge, neu gepflanzte Bäume gehören. Bereits durch den Stress geschwächt, können junge Magnolienbäume, die mit Blattflecken befallen sind, an dem Befall sterben. In diesen Situationen ist eine chemische Kontrolle gerechtfertigt.

Wenn Sie sich entscheiden, Blattflecken auf Magnolienblättern zu bekämpfen, ist die beste Option ein Fungizid auf Kupferbasis. Um wirksam zu sein, muss das Fungizid jedoch im richtigen Moment gesprüht werden. Da Fungizide als Schutzmittel und nicht als Heilmittel wirken, ist der richtige Anwendungszeitpunkt, bevor der Pilz die Blätter befällt. Dies erfordert, dass Sie sehr wachsam sind und den Baum sofort besprühen, wenn Sie die ersten Anzeichen von Blattflecken sehen.Oder, wenn Sie ähnliche Bäume in der Gegend bemerken, die von Blattflecken betroffen sind, beginnen Sie präventiv, Ihre eigenen Bäume zu besprühen. Wenn Sie den Pilz zu Beginn der Infektion oder bevor er auf Ihrem Baum aufgetreten ist, fangen, haben Sie gute Chancen, seine Ausbreitung zu stoppen. Wenn zu spät angewendet, wird die Behandlung nicht wirksam sein.

Blattfleckenpilz verhindern

Gesunde Magnolienbäume neigen dazu, Blattflecken zu widerstehen, daher ist die beste vorbeugende Maßnahme, die Sie ergreifen können, die richtige Pflege Ihrer Magnolie. Da Feuchtigkeit die Ausbreitung von Pilzen fördert, ist es eine gute Idee, die Luftzirkulation so weit wie möglich zu verbessern. Dies kann erreicht werden durch:

  • Äste an den Magnolienbäumen abschneiden, die aneinander reiben.
  • Äste von umliegenden Bäumen oder Sträuchern abschneiden, die in den Raum der Magnolien eindringen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.